Anmelden



Bergminze


Die Bergminze, botanisch Calamintha nepeta, wird auch oft als Steinquendel bezeichnet. Sie ist eine gute Bienenpflanze mit hohem Zierwert in Gärten mit eher mageren Böden. Höhe 30 - 80 cm. Blütezeit von Juni bis September. Nektar mittel, Pollen wenig. Volle Sonne und ein Boden, der genügend Kalk enthalten sollte, sorgen für gutes Wachstum.

Preloader
  Verwendung in der Küche: Blüten und Blätter als Würzkraut, Verwendung wie Pfefferminze
   •Verwendung in der Hausapotheke:Tee bei Erkältungen und Magenschmerzen.
   •Nicht in der Stillzeit trinken, da Bergminze den Milchfluss verringert, auch nicht in der Schwangerschaft da Bergminze die Gebärmuttertätigkeit anregt. Sie wirkt verdauungsfördernd und hilft bei Menstruationsbeschwerden.
   •Andere Verwendungsmöglichkeiten: Hilft beim Abstillen
   •Ernte: frisches Kraut, Trocknung nach Ernte in der Blütezeit
   •Inhaltsstoffe: Ätherische Öle (Menthol, Borneol)

Zahlungsarten



Newsletter

Neuigkeiten